Marianne von Werefkin: »Wäscherinnen«, um 1909 (Ausschnitt) © Lenbachhaus

Lebensmenschen

Die Ausstellung im Lenbachhaus vereint Werke von Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin
Alexej von Jawlensky (1864–1941) und Marianne von Werefkin (1860–1938) sind in den Kanon der Kunstgeschichte als eines der wegweisenden Künstlerpaare der Avantgarde eingegangen. Mit der von ihnen 1909 initiierten Gründung der Neuen Künstlervereinigung München, aus der zwei Jahre darauf der Blaue Reiter hervorgegangen ist, haben sie nicht nur als Vordenker (Werefkin) und malerischer Impulsgeber (Jawlensky) dieser Vereinigungen Kunstgeschichte geschrieben, sondern auch jeder für sich und zusammen als Paar einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Moderne am Beginn des 20. Jahrhunderts geleistet. Bemerkenswert ist aus diesem Grund, dass ihre Bedeutung bislang lediglich innerhalb dieser Vereinigungen beleuchtet oder in Einzelausstellungen gewürdigt wurde, sie aber als private wie künstlerische „Partner“, die sie über 29 Jahre (1893–1921) gewesen sind, noch niemals gemeinsam und explizit in einer Ausstellung vorgestellt wurden. In der vom Lenbachhaus München und dem Museum Wiesbaden in enger Kooperation konzipierten Ausstellung Lebensmenschen. Alexej Jawlensky und Marianne Werefkin werden die individuellen künstlerischen Werdegänge beider Persönlichkeiten verfolgt, zueinander in Beziehung gesetzt und mit ihren ständig in Veränderung begriffenen privaten Verhältnissen in Verbindung gebracht.
 

Bis 16. Februar 2020, Städtische Galerie im Lenbachhaus. Infos unter www.lenbachhaus.de.

Kinder

Probenfoto: Birk (Niklas Mitteregger) und Ronja (Paula Hans) © Adrienne Meister

Unbekannte Welten und erste Liebe

Das »Resi für alle« öffnet die Türen für die zauberhafte Welt von »Ronja Räubertocher«.
Weiterlesen ...

Spektrum

Die Band »Jewish Monkeys« bringt ihr Publikum mit einem Mix aus Balkan Rock und Jewish Punk zum Tanzen © Greedy for Best Music

33. Jüdische Kulturtage München

Vom 16. bis zum 24. November 2019 im Gasteig
Weiterlesen ...

Klassik

Amaryllis Quartett, das »Quartet in Residence« von KLANGWELT KLASSIK © Tobias Wirth

Mozart, Hefti, Schubert

Amaryllis Quartett beschließt Konzertreihe »Meistersolisten im Isartal« 2019.
Weiterlesen ...

Film

Benni (Helena Zengel) dreht mal wieder auf. © 2019 Port au Prince Pictures

Wie ein wildes Tier

Nora Fingscheidts herausragendes Kinderporträt „Systemsprenger“
Weiterlesen ...

Theater

Moderator und Flugzoo-Dompteur: der Schweizer Claude Criblez © Veranstalter

Akrobatik trifft Gelassenheit

»Slow«, die neue Show im Münchner GOP Varieté-Theater.
Weiterlesen ...

Tanz

Tänzer des Bayerische Junior Ballett München in »Eyeblink« von Maria Barrios  © Ida Zenna

Das Publikum tanzte!

APPLAUS-Redakteur Karl-Peter Fürst hat die Bosl-Matineen im Nationaltheater besucht.
Weiterlesen ...

Jazz etc.

Chansonnier Tim Fischer © Sebastian Busse

Zeitlos 

Tim Fischer feiert 30. Bühnenjubiläum. München-Premiere des neuen Programms.
Weiterlesen ...

Wochen-Tipp

Fotografie von Alina Oswald, Ausstellerin photoMÜNCHEN © Alina Oswald

Fotografie, die auffällt

Über 188 Fotograf*innen zeigen auf der photoMÜNCHEN aktuelle Arbeiten
Weiterlesen ...

Gastro

DJ Thomas Bohnet © Agnes Tondre 

Bordeaux und München

Die Cantina der Pasinger Fabrik lädt zur fête de l’amitié.
Weiterlesen ...

Literatur

Die Schauspielerin Franziska Bronnen rezitiert Celan © Münchner Künstlerhaus

»Ich ritt in die Nacht«

Ein literarisch-musikalischer Abend zum Paul-Celan-Jahr 2020 im Künstlerhaus.
Weiterlesen ...

Kunst

Wie hat sich der Blick auf unseren Planeten 50 Jahre nach der Mondlandung verändert? © Flyer/Veranstalter

Feiern für die Kunst

Am 23. November findet die 17. PIN. Party in der Pinakothek der Moderne statt. 
Weiterlesen ...

Aktuelles

BR-KLASSIK überträgt das Abschlusskonzert per Video-Livestream auf br-klassik.de © BR

10. Bayerischer Orchesterwettbewerb

Etwa 1000 Musiker und Musikerinnen zu Gast im Münchner BR-Funkhaus 
Weiterlesen ...
Zum Seitenanfang