Michael Hutchence © Steve Pyke

Mystify: Michael Hutchence

Ab 30.1. im Kino: Richard Lowensteins bewegende Hommage an den INXS-Star.

Am 22. Januar 2020 wäre Michael Hutchence 60 Jahre alt geworden. Regisseur Richard Lowenstein gelingt mit seiner Hommage Mystify: Michael Hutchence ein kraftvolles, intimes und einfühlsames Porträt von Michael Hutchence, der als Sänger der australischen Rockband INXS zu Weltruhm gelangte.

Der Film taucht unter die Oberfläche der öffentlichen Person des »Rockgottes« Michael Hutchence und zeigt uns, verwoben mit außerordentlichen Archivaufnahmen, darunter auch Michaels private Heimvideos und die seiner Familie, Freunde und Geliebten, eine vielschichtige, äußerst sensible und komplexe Persönlichkeit. Michael ist in seiner dionysischen Schönheit und Sinnlichkeit auf der Bühne und im Privatleben zu sehen; doch währt diese Zeit nur allzu kurz. Wir hören seiner außergewöhnlichen Stimme zu und werden Zeuge, wie er durch sein Leben geht, angetrieben von dem weltweiten Erfolg, den er mit seiner Musik hat. Aber Michael spürt auch die Nebenwirkungen des Erfolgs und die Zwänge, die das Leben als Popstar mit sich bringt, und er muss einen ständigen Kampf um seine künstlerische Integrität führen. Hinter allem stehen eine große Sehnsucht, die sein Leben und seine Musik prägen, und ein unerfülltes Verlangen, das weit über die Grenzen der Popmusik hinausgeht.
Ein Unfall ändert Michaels Leben für immer, zerstört sein Selbstbild und nimmt ihm seine Verbindung zum Leben. Verletzlich wie nie zuvor, gelingt es ihm nicht länger, mit den vielen Herausforderungen, die ihm begegnen, fertig zu werden, und so hat er den Angriffen der Boulevardpresse, die in sein Leben eindringt, nur wenig entgegenzusetzen. Doch bevor endgültig die Dunkelheit heraufzieht, wird Michaels neugeborene Tochter Tiger zu seinem einzigen hellen Licht ...

Einer der genialsten und aufschlussreichsten Dokumentarfilme über einen Rockstar. (GQ)

Eine mitreißende Hommage an eine Ikone der Musik. (BBC Radio)

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=cmThvybac8A&feature=youtu.be 


Kinostart: am 30. Januar 2020 im Verleih von HAPPY ENTERTAINMENT

Zum Seitenanfang