Die Band The Musical Box spielt die Musik von Genesis nach und nimmt dabei Anleihen bei deren Originalauftritten (c) MARTIN CHRISTGAU

A Genesis Extravaganza

Die kanadische Band The Musical Box lädt zur Zeitreise in die 1970er-Jahre ein.

The Musical Box ist nicht irgendeine Tribute Band. Sie spielt mit der Lizenz von Genesis und Peter Gabriel und hat in ihrer 25-jährigen Geschichte für ausverkaufte Konzerte in renommierten Häusern wie der Royal Albert Hall oder dem Pariser Olympia gesorgt. Anders als bei früheren Programmen, in denen die Musiker Originalkonzerte von Genesis aus den Jahren 1972 bis 1976 detailgetreu nachspielten, präsentiert The Musical Box nun mit A Genesis Extravaganza einen fiktiven Set in der Art: Was wäre, wenn Genesis in der alten Formation mit Material von 1970 bis 1977 auf Tour ginge? Im Mittelpunkt steht die Musik der Alben »A Trick Of The Tail«, »Wind & Wuthering«, »The Lamb Lies Down On Broadway«, »Trespass«, »Nursery Cryme«, »Foxtrot« und »Selling England By The Pound«. Die Show deckt dabei nicht nur Live-Klassiker ab, sondern auch viele selten oder nie live gespielte Stücke. Für die Bühnenshow mit vielen klassischen visuellen Elementen und einer museumswürdigen Ansammlung historischer Instrumente ist den Kanadiern kein Aufwand zu groß.


 27. Oktober 2019, 20 Uhr, Philharmonie im Gasteig. Karten: München Ticket.

 

Zum Seitenanfang