Träumt von einer herrschaftsfreien Welt: Konstantin Wecker (c) Veranstalter

Entzündet am Weltenbrand

Konstantin Wecker auf Tour mit dem Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie

Konstantin Wecker und Mark Mast, künstlerischer Leiter der Bayerischen Philharmonie, verbindet eine fast 20-jährige Zusammenarbeit, die unter anderem die Carmina bavariae hervorbrachte. Auch auf Weckers jüngstem Album »Poesie und Widerstand« wirkten Mark Mast und seine Kammermusiker mit – im Studio und auf der Bühne des ausverkauften Circus Krone, wo der Liedermacher seine fulminante Jubiläumstour zum 70. Geburtstag startete. Konstantin Wecker 2019 geht mit dem Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie auf Tour, um mit alten und neuen Songs den globalen Traum einer herrschaftsfreien Welt zu zelebrieren, darunter auch Weltenbrand, Empört euch und das Hexeneinmaleins, das der Münchner bereits in den 1970er-Jahren für eine orchestrale Begleitung geschrieben hat.

 


Di, 29. und Mi, 30. Oktober 2019 in der Philharmonie im Gasteig, Beginn 20 Uhr. Karten unter www.muenchenticket.de.

 

Zum Seitenanfang