Sahara (c) UBERTUS HAMM

Sahara

Dreimal im Interim

Die Wüstensöhne von der Isar: Sahara.

Seit ihrer Gründung im Olympiajahr 1972 bewahrt die Gruppe Sahara das Lebensgefühl einer ganzen Generation und begeistert damit bis heute zahlreiche Fans. Allemal gilt für sie, was schon über Steve Winwood oder Bruce Springsteen gesagt worden ist: Im reifen Alter sind sie live besser denn je. Als stilechte Botschafter einer Blütezeit des Rock, himmelweit entfernt vom Mainstream, bereiten Michal Hofmann de Boer, Harry Rosenkind, Stephan Wissnet, Hennes Hering, Alex Pittwohn und Nick Woodland mit mehrstimmigem Gesang und üppiger Instrumentalisierung eine authentische Erfahrung der kulturellen Vielseitigkeit der 70er-Jahre 

 


 

4., 5. und 6. April, jeweils 20 Uhr, Interim, Am Laimer Anger. Karten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Zum Seitenanfang