Die arme Witwe Bolte in Nöten (c) Veranstalter

Musikalische Inszenierung

Max und Moritz

Max und Moritz haben wirklich nur Schabernack im Kopf: Durch den Schornstein der Witwe Bolte angeln sie deren gebratene Hühner aus der Pfanne, sie sägen die Brücke an, sodass der Schneider Böck in den Bach fällt, dem Lehrer Lämpel schütten sie Schießpulver in die Pfeife und Onkel Fritz Maikäfer ins Bett. Wer die Lausbubengeschichten des Humoristen Wilhelm Busch kennt, der weiß um das arge Ende von Max und Moritz, das heute noch bei den kleinen Zuhörern ein wohliges Gruseln erzeugt. Das Münchner Theater für Kinder zeigt die Geschichten in einer musikalischen Inszenierung für Kinder ab fünf Jahren.


1., 5., 12., 16. und 22. September, jeweils 15 Uhr, Münchner Theater für Kinder. Karten: Tel. (089) 59 54 54.

Zum Seitenanfang