Die künstlerischen Leiter der Münchener Biennale: Prof. Daniel Ott und Prof. Manos Tsangaris © Astrid Ackermann

Point of NEW Return

Münchener Biennale 2020 wird zu einem dynamischen Festival

Manch ein »NEW Return« ergibt sich schneller und unerwarteter als gedacht. Aufgrund der allgegenwärtigen Auswirkungen des Corona-Virus wird das Biennale-Team um  Daniel Ott und Manos Tsangaris zusammen mit den Kooperationspartnern, flexibel reagieren:

Die Münchener Biennale wird zu einem dynamischen Festival in München und andernorts. In fast allen Theatern und Opernhäusern ist der Betrieb unterbrochen. Das betrifft auch unsere Vorbereitung und Probenarbeit. Daher haben wir beschlossen: Uraufführungen, die nicht im Mai 2020 in München herauskommen können, werden andernorts oder in München zu anderer Zeit Premiere haben. Wir planen, im Mai 2020 das Biennale-Programmbuch zu veröffentlichen, um das gesamte Festival konzeptuell vorzustellen. Die Münchener Biennale wird als physisches Festival an unterschiedlichen Orten beginnen. Thema und Geist sollen im „Salon des Wunderns und der Sichten“ als verbindendes Element über längere Zeit hinweg an verschiedenen Orten zugespitzt und immer auch live gestreamt werden. Die Fragen des neuen Musiktheaters und das Biennale-Thema „Point of NEW Return“ werden so reflektiert und weitergeführt.

Der Vorverkauf ist bis auf weiteres verschoben. Aktuelles gibt es in enger Abstimmung mit den Festival-Partnern und den zuständigen Behörden auf Website, den Social Media Kanälen (Facebook, Twitter, Instagram) und dem Newsletter der Münchener Biennale.

Münchener Biennale Festival für neues Musiktheater 
15. bis 29. Mai 2020

Künstlerische Leitung: Prof. Daniel Ott und Prof. Manos Tsangaris
Veranstalter | Organizer: Kulturreferat der Landeshauptstadt München


www.muenchenerbiennale.de

Zum Seitenanfang