Geiger Daniel Hope (c) Nicolas Zonvi

Gemischte Doppel

Festival mit »Stars & Rising Stars«

»Alles neu macht der Mai«, möchte man mit dem berühmten Frühlings-Kinderlied singen, wenn man sich das Programm von »Stars and Rising Stars« ansieht. Das kleine, aber feine Festival findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt und bietet unter der künstlerischen Leitung von Kari Kahl-Wolfsjäger musikalische Begegnungen junger und schon arrivierter Künstler an ungewöhnlichen Orten.

Es sind besondere Säle, in denen »Stars and Rising Stars« stattfindet, um ein neues junges Publikum nicht nur mit dem günstigen Eintritt von 10 Euro, also dem Preis einer Kinokarte, zu locken, der für alle bis 28 gilt (während immer noch moderate 30 Euro der Normalpreis sind), sondern es auch mit besonderen Programmen für verschiedene Facetten klassischer Musik zwischen Oper und Kammermusik zu gewinnen. Letztes Jahr waren dies das Technikum im Werksviertel, der Festsaal des Hofbräuhauses und der des Künstlerhauses, die Reaktorhalle, der Sophiensaal oder die Freiheizhalle. Heuer kommt zu Freiheizhalle, Technikum und Künstlerhaus die Reithalle an drei Terminen dazu, sowie Odeon und Literaturhaus...

Klaus Kalchschmid

Mehr dazu erfahren Sie im aktuellen Applaus-Heft 05/2018.


 

Stars and Rising Stars. 3.-13. Mai.

Karten: München Ticket und Abendkasse.

Termine unter starsandrisingstars.de.

Zum Seitenanfang