Cover-Ausschnitt © Droste

Happy Kunst in München

Lara Hoffmann und Daniela Schnitzler zeigen, wo Kunst glücklich macht

Kennen Sie May West? Die nach dem Hollywood-Star der 1930er-Jahre benannte aus Karbonstäben gefertigte Skulptur ragt am Effnerplatz 52 Meter in den Himmel. Nach anfänglicher Skepsis zählt die Konstruktion der amerikanischen Künstlerin Rita McBride heute zu den Wahrzeichen Münchens. Ein Blickfang, dessen Namen ebenfalls nicht unbedingt jedem geläufig ist, ist der monumentale Walking Man auf der Leopoldstraße. Auch hier war seinerzeit ein Amerikaner am Werk: Jonathan Borofsky. Etwas unscheinbar, aber doch schon seit Jahren an seinem Platz als Wahrzeichen des Gasteig, ist Rupprecht Geigers Plastik Gerundetes Blau. Der Münchner Künstler erhielt den Auftrag für das Werk 1987 und besprühte das sieben Meter hohe Aluminium-Oval mit einem kräftigen Blau als Kontrast zum roten Backstein des Kulturzentrums.

Es braucht einiges an Aufmerksamkeit, die zwölf Bildbetonplatten in den Fünf Höfen wahrzunehmen. Die Luftaufnahmen des bekannten Fotokünstlers Thomas Ruff öffnen einen einmaligen Blick über die Dächer von Manhattan und das Münchner Kreuzviertel. Und wie steht es mit der Bronzestatue namens Tellus Bavarica, die überlebensgroß aber nur spärlich bekleidet auf auf dem Hofgartentempel balanciert?

Den Blick für die in der bayerischen Landeshauptstadt so vielfach wie mannigfaltig vorhandene Kunst zu schärfen, dazu animiert Happy Kunst in München. In ihrem Kunstführer reihen die Autorinnen Daniela Schnitzler und Lara Hoffmann Werke der Öffentlichen Kunst an architektonische Hingucker, verborgene Kirchenschätze und berühmte Kunsttempel wie Pinakothek und Villa Stuck. Insgesamt 80 Beispiele von Kunst, die glücklich macht. (pil)

Die Autorinnen
Daniela Schnitzer steckt hinter dem Münchner Kunstblog Unterwegs in Sachen Kunst. Auf dem schreibt sie seit zehn Jahren über die vielfältige Münchner Kunstszene. Die Betriebswirtin hat zwei Töchter und wohnt in der Maxvorstadt.

Lara Hoffmann hat Kunstgeschichte, Neuere Deutsche Literatur und Europäische Ethnologie studiert und arbeitet im Medienbereich. Sie wohnt mit ihrer Familie in Schwabing. Für Daniela Schnitzers Kunstblog besucht sie Künstler in ihren Ateliers und schreibt darüber.


Hoffmann/Schnitzler: Happy Kunst in München. Wo Kunst glücklich macht! Droste 2019, 168 Seiten. 14,99 Euro. ISBN 978-3-7700-2174-1.

 

Zum Seitenanfang