Alexander Kerbst als Falco © Marcel Klette

Falco – Das Musical

Ab 19. Mai im Deutschen Theater.

Es ist eine musikalische Biografie der Superlative: Falco – Das Musical, die spektakuläre Hommage an das größte Genie der deutschsprachigen Pop- und Rap-Geschichte. Hauptdarsteller Alexander Kerbst verkörpert Falco – äußerlich zum Verwechseln ähnlich mit größter Präzision und Leidenschaft.

Die Live-Show lässt Falco auf der Bühne wieder zum Leben erwachen. Im Mittelpunkt stehen dabei seine unzähligen Hits, von Der Kommissar über den Skandal-Song Jeanny und den weltweiten Verkaufserfolg Rock Me Amadeus bis hin zum postmortal veröffentlichten, von Legenden umrankten Out Of The Dark. Verrückt und bildgewaltig inszeniert mit kunstvollen Projektionen und Original-Videosequenzen gibt Falco – Das Musical einen tiefen Einblick in die (Gefühls-)Welt des Hans Hölzel alias Falco, und auch in seine Karriere.

Auf der einen Seite war Falco ein musikalisches Talent ohnegleichen: Rock Me Amadeus erreichte als erstes und bis heute einziges deutschsprachiges Lied Platz Eins der US- und UK-Charts – aber gleichzeitig hegte Falco als Wiener große Abneigung dagegen, einen Song über den Salzburger Mozart zu singen und tat dies nur auf Druck seines Managements hin. Einerseits schüchtern und zurückgezogen, andererseits bekannt für Drogenexzesse, Extravaganz und Egoismus, die in einem tragischen Unfall und Falcos viel zu frühem Tod endeten. Falco – Das Musical wagt sich an diesen zwiespältigen Superstar, rühmt seine Erfolge und sein Vermächtnis, zeigt aber auch die Schattenseiten des undurchschaubaren Genies und lässt so die Faszination wieder aufleben, die Falco einst zum Weltstar machte.


19.-24. Mai 2020, Deutsches Theater. Spielzeiten: Di. – Sa. 19:30 Uhr, So. 19 Uhr. Karten: Tel. (089) 55 23 44 44 und über www.deutsches-theater.de.

Zum Seitenanfang