Das Minguet Quartett (c) Frank Rossbach

Ickinger Frühling

Italienische Reise

Das Streichquartett-Festival Ickinger Frühling versteht sich seit seiner Gründung vor fünf Jahren als Ort der Begegnung und des Austauschs zwischen hochrangigen Künstlern und Freunden der Musik. 2018 liegt ein Schwerpunkt auf Italien. Das aus Genua stammende Quartetto di Cremona eröffnet und beschließt das Festival. Die Musiker spielen auf den vier Stradivari-Instrumenten, die als Paganini-Quartett in die Geschichte eingingen. Das Minguet Quartett bringt anlässlich des 70. Geburtstags von Peter Ruzicka das Quartett Nr. 2 ...Fragment... zur Aufführung. In einer Matinee präsentiert das rumänische Arcadia String Quartet mit Haydn und Beethoven Meisterwerke der Streichquartett-Literatur.

 


21./22. April, Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium, Icking.

Karten: Tel. (08178) 71 71.

Zum Seitenanfang