Pianistenclub © René Aschenbach

Pianistenclub

Die »Nacht der Pianisten« präsentiert neben Klavierstücken auch Arien russischer Komponisten

Schostakowitschs Klavierkonzert Nr. 1 eröffnet die 12. Nacht der Pianisten. Das ebenso effektvolle wie humoristische Werk für Klavier (Yi Lin Jiang), Trompete (Laura Vukobratović) und Orchester (Philharmonie Südwestfalen unter Carlos Domínguez- Nieto) besticht insbesondere durch seine Kombination aus russischer Romantik, Neoklassik und amerikanischer Music-Hall-Melodik. Neben Klavierstücken stehen auch beliebte Arien russischer Komponisten im Fokus des Orchesterkonzerts des Pianistenclub München e. V. Für die anrührende Arie des Lenski aus dem 2. Akt des Eugen Onegin konnte der mexikanische Tenor Francisco Araiza gewonnen werden.


18. November, 19 Uhr, Cuvilliéstheater. Karten: München Ticket und Tel. (089) 95 45 60 09.

 

Zum Seitenanfang