Opernkonzert Amore e Amicizia

Gesangstars der Arena di Verona zu Gast in München
Einen kleinen Vorgeschmack auf das 97. Opernfestival in der Arena di Verona (21. Juni bis 7. September) bietet das Opernkonzert Amore e amicizia im Herkulessaal der Residenz. Cecilia Gasdia, Intendantin und künstlerische Leiterin der Fondazione Arena di Verona, hat das Programm bei einem Pressetermin im Münchner Hofspielhaus persönlich vorgestellt. Gemeinsam mit dem Orchester der Arena di Verona unter der Leitung von Steven Mercurio gestalten Anna Pirozzi (Sopran), Martin Muehle (Tenor) und Simone Piazzola (Bariton) ein »musikalisches Fest der Freundschaft zwischen den Partnerstädten München und Verona«. Der gebürtige Veroneser Piazzola wird im Sommer den Giorgio Germont in der mit Spannung erwarteten La-Traviata-Inszenierung des Altmeisters Franco Zeffirelli geben.
Neben Höhepunkten aus Opern von Verdi und Giordano erwarten das Münchner Publikum auch selten zu hörende Kostbarkeiten des italienischen Repertoires.
 
9. Mai, 20 Uhr, Herkulessaal der Residenz. Karten: München Ticket
 

Foto: Opernsänger Martin Muehle c) Simon Pauly

Zum Seitenanfang