Beste Freunde: Jonas Stenzel, Franz-Xaver Zeller und Sandro Kirtzel © Manuel Nawrot

Absolute Beginner

Lea Ralfs adaptiert den Kultfilm von 1999 für die Bühne des Zentraltheaters.

Floyd hat beschlossen zur See zu fahren – ganz zum Leidwesen seiner besten Freude Walter und Ricco. Aber an ihrem letzten gemeinsamen Abend wollen sie diesen unaufhaltsamen Abschied noch für 24 Stunden vergessen. Sie tauchen ab in das Nachtleben der Großstadt, um sich noch einmal zu spüren, bevor es heißt erwachsen zu werden …

Vor 20 Jahren drehte Sebastian Schipper mit »Absolute Giganten« einen Kultfilm und setzte seinen Darstellern – Frank Giering, Florian Lukas und Antoine Monot Jr. – ein filmisches Denkmal. 2019 findet die Großstadtballade ihren Weg auf die Theaterbühne. Unter der Regie von Lea Ralfs schlüpfen Sandro Kirtzel, Franz-Xaver Zeller und Jonas Stenzel in die Rollen der drei Freunde. Nachdem das Team den August über fleißig geprobt hat, fiebert es nun der Premiere am Dienstag, 17. September entgegen.

Lea Ralfs, geboren in Hamburg, ist seit 2017 freie Regisseurin. Erste eigene Arbeiten entstanden am Theater Basel, Münchner Volkstheater, auf Kampnagel Hamburg und am Jungen DT in Berlin. Seit Januar 2019 hat sie gemeinsam mit Judith Huber die künstlerische Leitung des PATHOS München übernommen. Am Zentraltheater inszenierte sie zuletzt zusammen mit Max Wagner »WIR KOMMEN« von Ronja von Rönne, das bei den 15. Wasserburger Theatertagen 2019 mit dem Preis für die beste Inszenierung ausgezeichnet wurde.

Absolute Giganten. Nach dem Film von Sebastian Schipper. Premiere am 17. September 2019, 20 Uhr, Zentraltheater, Paul-Heyse-Straße 28, 80336 München. Weitere Vorstellungen am 18., 25. September und 2., 9. Oktober 2019 um jeweils 20 Uhr. Karten unter www.zentraltheater.de.

 

Theater

Szene aus der Inszenierung © Bernd Seidel

TAT Kreativ-Akademie

„Der große Fall von Lady Macbeth und Macbeth“ nach William Shakespeare im Theater Einstein
Weiterlesen ...
Zum Seitenanfang