Die russische Aktivistin Mascha Alechina (l.) und ihr Pussy Riot Theatre  (c) Alexander Sofeev

Pussy Riot Theatre

»Riot Days« in der Muffathalle

Das »Punk-Gebet« aus der Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau und die anschließende Verurteilung machten die Performancekünstlerin und politischen Akti­vistin Mascha Alechina 2012 weltweit bekannt. Die Anklage gegen Pussy Riot hatte international Empörung und Solidarität ausgelöst. Im Januar gastiert das Pussy Riot Theatre mit der Theaterperformance ­Riot Days in der Muffathalle. Riot Days basiert auf dem gerade in der deutschen Übersetzung erschienenen Buch Tage des Aufstands von Alechina, einer »schockierende Bestandsaufnahme des russischen Gefängnissystems« (Der Spiegel).

pil

 


20. Januar, 20.30 Uhr, Muffathalle.

Karten: München Ticket.

Zum Seitenanfang