Constanze Lindner © Bogdhan

Miss Verständnis

Constanze Lindner stellt ihr neues Programm vor 

Constanze Lindner ist »Miss Verständnis«. Nicht etwa im Sinne von »Fräulein verständnisvoll«, was man der sympathischen Komödiantin sofort abkaufen würde, sondern im Sinne von »Fräulein unverstanden«. In langen, dunklen Nächten hat sie aufgeschrieben, was in ihrem Leben falsch verstanden wurde und wahrscheinlich auch in Zukunft noch falsch verstanden wird. Sie ist dabei zu dem Schluss gekommen: Nichts, vom ersten Schrei bis zum letzten Witz, nichts kam jemals so an, wie es gemeint war. Die Beschimpfungen im Sandkasten, die Schwüre der ersten großen Liebe, das gepunktete Kleid bei der Verlobung und sogar die derben Späße auf Beerdigungen – alles gerät in falsche Hälse. Wohin so ein Schatz an vollkommen falsch verstandenen Erfahrungen führen kann, präsentiert die »Senkrechtstarterin « des Jahres 2016 (Bayerischer Kabarettpreis) in ihrem neuen Programm Miss Verständnis. Unmissverständlich wird sie dabei von lieb gewonnenen »Schattenfiguren« wie Cordula Brötke mit der Wollmütze und der kultigen Oma unterstützt. Hinter dem Programm steht ein altbewährtes Team mit Michael Altinger und Alexander Liegl als Co-Autoren und Gabi Rothmüller an der Regie.

 


2. (Premiere)-6. April, 20 Uhr, Lach- und Schießgesellschaft. Karten: Tel. (089) 39 19 97.

Theater

Wolfgang Haas in Aktion © Volker Derlath 

Pater Brown & Der grüne Mann

Britische Krimikultur von Feinsten 
Weiterlesen ...

Kabarett

Constanze Lindner © Bogdhan

Miss Verständnis

Constanze Lindner stellt ihr neues Programm vor 
Weiterlesen ...
Zum Seitenanfang