Theater

Max Wagner und Luise Deborah Daberkow ©Arno Declair

Supermann im Hamsterrad

Regisseur Simon Solberg kommt mit »Herakles« ans Volkstheater zurück.

v. l. Samouil Stoyanov, Christian Löber, Damian Rebgetz, Thomas Hauser, Hürdem Riethmüller und Michael Gempart als groteskes Horrorkabinett © Armin Smailovic

Zukunft neongrell

Ersan Mondtag inszeniert Olga Bachs Politikfarce »Doktor Alici« an den Kammerspielen als eine Art Kasperltheater für Erwachsene.

Rechte Seite: Im Zentrum der Inszenierung steht die kolossale Stahlkonstruktion von Ulrich Rasche © Thomas Aurin

Am Rande des Wahnsinns

Ulrich Rasche überwältigt am Residenztheater mit einer hypnotischen »Elektra«.

Mahin Sadri, Christian Löber, Hintergrund: Gro Swantje Kohlhof © Thomas Aurin

An »Macbeth« scheitern

Amir Reza Koohestanis selbstironischer Blick auf ein Theater, das auch heutzutage relevant sein will.

Carolin Hartmann, Jakob Geßner, Oleg Tikhomirov und Mauricio Hölzemann © Gabriela Neeb

Kunstvolle Armseligkeit

Volkstheater-Intendant Christian Stückl bringt Ödön von Horváths Drama »Glaube Liebe Hoffnung« mit einem spielwütigen Ensemble auf die Bühne

v. l. Sophie von Kessel, Norman Hacker, Genija Rykovan © Matthias Horn

Zurücklehnen, genießen

Martin Kušej verabschiedet sich mit der Komödie »Der nackte Wahnsinn« vom Residenztheater.

Jonathan Hutter, Pola Jane O´Mara, Mara Widmann, Ensemble © Gabriela Neeb

Vom Winde verweht

Fjodor Michailowitsch Dostojewski hat in seinen Romanen bereits in den 1870er-Jahren ein gesellschaftliches Brodeln beschrieben, das letztlich zu diesen umstürzlerischen Eruptionen geführt hat. Analogien zur Gegenwart sind nicht von der Hand zu weisen – und so ist es erfreulich, dass sich der Regisseur Felix Hafner am Volkstheater an eine Bühnenfassung von »Die Dämonen« traut.

Eine Artistin balanciert riesige Cocktailschirmchen © Rob Blackburn

»Model Citizens«

Der berühmte Circus Oz kehrt nach fast 20 Jahren auf das Tollwood Winterfestival zurück.

Timocin Ziegler, Sebastian Schneider, Oleg Tikhomirov, Nina Steils, Jakob Geßner, Mauricio Hölzemann, Carolin Hartmann © Arno Declair

Liebe als Albtraum

Kieran Joel entzaubert Shakespeares »Sommernachtstraum« im Volkstheater.

Nils Kahnwald, Maja Beckmann, Benjamin Radjaipour (c) Julian Baumann

Berauschendes Fest

Die Brutalität des Krieges als körperliche Erfahrung: Christopher Rüping gelingt mit seinem zehnstündigen Antiken-Marathon »Dionysos Stadt« der ganz große Wurf.

Die MitarbeiterInnen und Studierenden der Theaterakademie August Everding vor und im Prinzregententheater © Jean-Marc Turmes

Fördern und fordern

»Wir sind die Zukunft« - Die Theaterakademie August Everding feiert ihr 25-jähriges Bestehen.

Theater

Max Wagner und Luise Deborah Daberkow ©Arno Declair

Supermann im Hamsterrad

Regisseur Simon Solberg kommt mit »Herakles« ans Volkstheater zurück.
Weiterlesen ...
Zum Seitenanfang