Theater

Jonathan Müller, Silas Breiding (Volpone) (c) Gabriella Neeb

Theaterglückseligkeit

In Abdullah Kenan Karacas Inszenierung der Volksposse »Volpone« stimmt das Timing.

v.l.n.r.: Daniel Lommatzsch, Annette Paulmann (c) Arno Declair

Unerwünschte Gäste

2016 inszenierte Stefan ­Pucher an den Münchner Kammerspielen seine Version von T. C. Boyles Roman »América«: ein bitterböser Blick auf ein Land, das sich mit Mauern vor denen zu schützen sucht, die selbst Schutz suchen. Jetzt nimmt er sich Lion Feuchtwangers Roman »Exil« aus dem Jahr 1940 vor und entwirft unter dem Titel »Wartesaal« ein eindrucks­volles Panorama einer Zeit, in der Deutschland kein sicheres Herkunftsland war und viele Deutsche ins benachbarte Ausland flohen.

Die russische Aktivistin Mascha Alechina (l.) und ihr Pussy Riot Theatre  (c) Alexander Sofeev

Pussy Riot Theatre

»Riot Days« in der Muffathalle

 V.  l.: Philipp Tillotson, Peter John Farrowski und Andreas Michael Roth (c) Veranstalter

Dinner with Gershwin

Oder doch nur Palatschinken im Dreivierteltakt?

Maria Peschek und Anette Spola (c) Hilda Lobinger

Vorsicht Sturzgefahr!

Ein neues Abenteuer für Beppi und Charlie

Dem Affenzirkus des ­Le­bens mit ­Humor und Musik begegnen, das hat sich die Band Mnozil Brass auf die Fahne geschrieben. (c)  Daniela Matejschek

»Cirque«

Musik-Comedy mit der »lustigsten Brass Band der Welt«

Gayle Tufts ist »Superwoman« (c) Veranstalter

Superwoman

München-Premiere im Lustspielhaus

Kabarettistin Tina Teubner (c) Jens Schneider

Tina Teubner

Wenn Du mich verlässt komm ich mit

Zum Seitenanfang