Film

Straßenaufstände in Paris © SRAB Films

Die Wütenden – Les Misérables

Regisseur Ladj Ly siedelt sein Spielfilmdebüt am Schauplatz von Viktor Hugos berühmtem Roman an.

Wie lässt sich der Hass unter den palästinensischen und israelischen Musikschülern überwinden? Eduard Sporck (Peter Simonischek) mit Layla (Sabrina Amali) und Ron (Daniel Donskoy) © CCC Filmkunst/Oliver Oppitz

Crescendo #makemusicnotwar

Kinostart am 16. Januar.

Straßenaufstände in Paris © SRAB Films

Die Wütenden – Les Misérables

Regisseur Ladj Ly siedelt sein Spielfilmdebüt am Schauplatz von Viktor Hugos berühmtem Roman an.

Showmasterin Katherine Newbury (Emma Thompson) im Studio © eOne/Fox

Late Night

Emma Thompson in einem Film von Nisha Ganatra

Tom Mercier als Yoav © Grandfilm

Synonymes

Der Gewinnerfilm der Berlinale 2019 des israelischen Regisseurs Nadav Lapid

Der junge Nicola (Francesco di Napoli, l.) mit seinem Bruder Christian (Luca Nacarlo) und Letizia (Viviana Aprea) © Prokino Filmverleih GmbH

Moped-Mafiosi

In »Paranza – Der Clan der Kinder« übernehmen neapolitanische Jugendliche die Mafia-Geschäfte.

Mal wieder hat Salvador (Antonio Banderas) einen Arzttermin, seine Agentin Mercedes (Nora Navas) begleitet ihn dabei. © STUDIOCANAL GMBH / EL DESEO

Ein Leben für den Film

Das autobiografisch geprägte Melodrama »Leid und Herrlichkeit« enthüllt Regisseur Almodóvars Inneres.

Barry (Bill Hader, l. und unten) © HBO

Natural Born Method-Actor

»Barry«, die Comedy um einen Auftragsmörder, der seine Liebe zur Schauspielerei entdeckt.

Fred Flarsky (Seth Rogen) und Charlotte Field (Charlize Theron) beim Abendball © STUDIOCANAL

Hallo, Mrs. Präsident

»Die glänzend besetzte US-Komödie »Long Shot« spielt frech mit gängigen Geschlechter- und Rollenklischees.

Otis (Asa Butterfield) und seine Mutter Jean (Gillian Anderson) ©Netflix

»Sex Education«

Wie fühlt es sich wohl an, der pubertierende Sohn einer arrivierten Sex- und Paartherapeutin zu sein? 

Bankräuber aus Prinzip: Forrest Tucker (Robert Redford) © 2018 Eric Zachanowich DCM

Abgang mit Würde

Mit feinsinnigem Spiel gibt Robert Redford in dem interessant erzählten Film »Ein Gauner und Gentleman« eine passende Abschlussvorstellung für sein Leben als Schauspieler.

Zum Seitenanfang